Wer die Herausforderung am Mountainbike sucht, den erwartet eine markierte Tour auf den Zinken.

Die Strecke startet in Hallein auf der Pernerinsel (Parkplatz) und führt vorbei an der Kirche rechts bergauf – Winterstall (KM 3,3) – Abzweigung nach links – über den Liftparkplatz in Richtung Gmerk (KM 4,8) Hier gibt es auch die Möglichkeit sich und das Fahrrad mit dem Doppelsessellift auf den Zinkenkogel transportieren zu lassen.

Weiter bergauf – Stocker – bei KM 6,5 Abzweigung der Variante 1 Gschwandt (4,3 km bergab) – bei KM 6,8 Abzweigung der Variante 2 (400 m) – 200 m danach Abzweigung zu Variante 3 Truckentannalm (1,8 km) – bei der Weggabelung nach rechts – es folgt eine Flachpassage – ab KM 8,0 bei der Abzweigung links steil bergauf - entlang der Schotterstraße zur Bergstation Zinkenkogel. Hier lädt das Bergrestaurant „Zinkenstüberl“ auf der herrlichen Sonnenterrasse mit einem atemberaubenden Blick auf das Salzachtal und die umliegenden Berge zu einer guten Brotzeit zum längeren Verweilen ein. 

Zurück geht es auf derselben Strecke oder Sie sausen über den Wichtelwanderweg in Richtung Mautstelle Roßfeld und von dort auf der asphaltierten Roßfeldstraße einige Kilometer talwärts. Der Abzweigung Richtung Bad Dürrnberg nach rechts folgend und entlang der Landesstraße direkt zum Ausgangspunkt auf der Pernerinsel biken.

  • Länge der Strecke: 9,5 km
  • Tiefster Punkt: 460 m
  • Höchster Punkt: 1300 m
  • Summe aller Anstiege: 850 Hm
  • Dauer der Tour: ca. 2,45 Stunden
  • Schwierigkeit: mittel

Weitere Informationen finden Sie unter www.hallein.com  - dort können Sie auf der Website des Tourismusverbandes Hallein/Bad Dürrnberg am rechten Seitenrand dazu die Wanderkarte anklicken.